Aktuelles

Organisation

Schule

Angebote

Kalender

<< Mai 2020 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suche

Gesunde Schule
Hector Kinderakademie
stark.stärker.WIR./
Die Schillerschule wird
Die Schillerschule wird Referenzschule des LMZ/
Fairtrade Schools/
Förderverein/

Wie geht es weiter an der Schillerschule – Stand 16.04.2020

Aktualisierung 30.04.2020: >> Informationen für Eltern aus dem Kultusministerium vom 28.04.2020

Aktualisierung 21.04.2020: >> Stadt Bietigheim-Bissingen: Infos und Anmeldung zur erweiterten Notbetreuung ab 27.04.2020

Liebe Eltern,

die „Osterferien“ sind nun fast zu Ende und heute haben wir die neuen Nachrichten aus dem Kultusministerium vernommen.
Leider sind es keine gute Nachrichten und ich habe ein paar Stunden gebraucht, um es „zu verdauen“.

Hier in aller Kürze das Wichtigste:

1. Die Schulen bleiben weiterhin für den Unterricht bis auf Weiteres geschlossen.
2. Die Viertklässler beginnen mit dem Unterricht frühestens ab 11.05.20, eher später.
3. Die Drittklässler folgen dann hoffentlich noch vor den Pfingstferien. Das wird sich Mitte Mai zeigen.
4. Wann die Erst- und Zweitklässler beginnen ist noch unklar. Hier fürchtet man, dass die Hygienevorschriften nicht eingehalten werden können.
5. Es wird weiterhin eine Notbetreuung geben. Sie wird etwas weiter gefasst werden als in den vergangenen Wochen. Hierzu gibt es bis Montag eine neue Verordnung vom Kultusministerium. Wir stellen diese dann zeitnah auf unsere Homepage.
6. Das Kultusministerium erarbeitet bis zum 29.04.2020 eine Konzeption, wie Unterricht künftig ablaufen soll.
Wie viele Kinder pro Klasse?, Wie kommen die Kinder in die Schule?, Wie gestaltet man die Pausen?, Wird es eine Schulkindbetreuung geben? Mensa?, Mundschutz? etc.

Das bedeutet für uns:

1. Die Kinder werden weiterhin mit Material von den Lehrern versorgt. Jeder Kollege/Kollegin wirft bei Ihnen einen Umschlag mit Arbeitsmaterial bis Dienstag (Mi) in den Briefkasten. Eventuell können Sie mithelfen und auch Umschläge verteilen. Bitte sprechen Sie sich da mit Ihrem Klassenlehrer ab.

2. Eltern, die nicht in Bietigheim-Bissingen wohnen, holen das Material bitte in der Schule ab. Die Umschläge sind in einer grauen Kiste am Eingang zur Mensa deponiert. Das Schulhaus ist von 7:00-16:00 Uhr geöffnet. Die Klassenlehrer informieren Sie über Details.

3. Trauen Sie sich, den Lehrern Rückmeldungen zu geben. Zum Beispiel: Wenn Sie eine Korrektur der Aufgaben wünschen, scannen Sie die Geschichte ein und mailen Sie diese dem Lehrer. Ich habe das Gefühl, dass sonst die Motivation der Kinder langsam nachlässt. Viele Kollegen sind auch schon im engen Kontakt mit den Kindern.
Wenn Sie möchten, dass der Lehrer Ihrem Kind etwas erklärt, dann bitten Sie um einen Anruf. Jeder Lehrer hat da seine eigenen Methoden und Wege, um mit den Kindern Kontakt zu halten. Manche chatten gerne über Antolin!
Einige Eltern haben sich mehr Aufgaben gewünscht, anderen war es zu viel. Melden Sie bitte auch solche Befindlichkeiten zurück. Individuell kann man immer nachjustieren.

4. Die Notbetreuung findet wieder ab Montag statt. Die Gruppe ist bei der Stadt angemeldet und umfasst im Moment 9 Kinder. Ohne Anmeldung kann man nicht teilnehmen.

5. Bevor die Viertklässler beginnen, wird es mit den Elternvertretern der Klassen 4 (eine Woche vorher) eine Webkonferenz geben (über Zoom). Nach dieser Konferenz können die Elternvertreter mit den Eltern ihrer Klasse eine Webkonferenz abhalten und den Klassenlehrer/Klassenlehrerin dazu einladen. Gerne nehmen ich bei Bedarf auch teil.

6. Wenn sich das bewährt, dann machen wir dies auch mit den Klassenstufen 3-1; jeweils bevor der Unterricht beginnt. Wichtig ist, dass die Elternvertreter alle aktuellen Email-Adressen ihrer Klasse haben.

 7. Der Busbetrieb in Bi-Bi wird ab Montag vom Wochenendbetrieb auf Ferienbetrieb umgestellt. Es fahren wieder 80% aller Busse. Das klingt doch schon mal gut!

Sobald ich weitere Informationen habe, leite ich diese umgehend weiter. Bis dahin wünsche ich Ihnen, dass Sie und Ihre Familie diese schlimme Zeit meistern, in der Hoffnung, dass es nicht mehr allzu lange dauert. Wir alle wünschen uns wieder ein Stückchen „Normalität“. Vor allem auch für die Kinder! Das Schulhaus ist so leer ohne sie und ich freue mich schon darauf, bis sie wieder da sind.

Bleiben Sie gesund. Es grüßt Sie herzlich Ihre

Alexandra von Ostrowski
Rektorin